Verwaltung, Finanzen und Politik: Transparenz

Geschäfte der vergangenen Zeit, zum Beispiel im Zusammenhang mit dem Weinbau oder in Bezug auf das Bauwesen, haben grosse Mängel an Transparenz auf Kantons und Gemeinde Ebene gezeigt. Es ist wichtig zu erinnern, dass das Volk des Kantons der „Chef“ ist, und dieses das Recht hat auf Information. Informieren ist eine staatliche Pflicht gegenüber dem Souverän!

Ziele :

  • Es besteht ein Bedarf für eine Analyse der Rechtsgrundlage, in Zusammenarbeit mit dem Verantwortlichen der verbundenen Daten, welcher mehrere Mängel in dieser Angelegenheit festgestellt hat, um festzulegen, ob diese ausreichend sind, um die notwendigen Informationen für das Volk zu gewährleisten. Falls erforderlich, müssen diese Normen angepasst werden, um die Qualität der Informationen zu gewährleisten.
  • Der Informationsprozess muss geltend gemacht werden vom Staat, Gemeinden und Administrationen. Ein Kontrolling muss erstellt werden.

 

  • Die Informationen müssen effizient organisiert werden für die Medien und das Internet, insbesondere auch für die Netzwerke.

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *